Alle hassen Chris Stream online anschauen

Die Komödie Alle hassen Chris, die nach der Art einer Doku gedreht wurde, handelt von den realen Tatsachen aus dem Leben des berühmten amerikanischen Stand-up-Komikers Chris Rock. Die Serie umfasst den Zeitraum von 1982 bis 1987, als der Chris mit seiner Familie aus einem Ghetto in eines der größten Viertel von New York, nämlich nach Brooklyn, umzieht.

Chris ist das älteste Kind in der Familie, deshalb lastet die Erziehung der jüngeren Geschwister in gewisser Weise auch auf seinen Schultern. Der Vater des Jungen, Julius, ist gezwungen, gleichzeitig zwei Jobs zu bewältigen, um seiner Familie ein würdiges Leben zu gewährleisten. Die Mutter Rochelle arbeitet ab und zu nebenbei, sonst kümmert sie sich um den Haushalt. Nach dem Umzug gehen die Geschwister von Chris auf eine ganz normale Schule, er selbst wird auf eine Eliteschule geschickt, wo er das einzige dunkelhäutige Kind ist. Selbstverständlich wird er dort von seinen Mitschülern schikaniert und verspottet, aber dank seiner Gutherzigkeit und Vernunft gelingt es ihm, dort auch neue Freunde zu finden…

Jahr: 2009
Land: USA
Serienlänge: ~ 20 min.
Regie: Jerry Levine
Schauspieler: Terry Crews, Tichina Arnold, Tequan Richmond, Imani Hakim, Vincent Martella, Tyler James Williams, Chris Rock, Travis T. Flory
In dieser Serie handelt es sich um das Leben eines dreizehnjährigen Jungens, heutzutage eines berühmten Komikers und Schauspielers Chris Rock. Als Chris in einem Teenageralter ist, zieht seine Familie in ein neues Stadtviertel um. Der Vater von Chris hat gleichzeitig vier Jobs, um seine Familie versorgen zu können, seine Mutter Rochelle ist Hausfrau und arbeitet nebenbei noch im Büro. Chris selbst hat es auch nicht leicht: Außer dass er auf eine neue, etwas ungewöhnliche Schule kommt, muss er sich noch teilweise um seine kleinen Geschwister kümmern. Er kann aber alles erhobenen Hauptes überstehen, und das alles dank seinem Verstand, Vernunft und Gutherzigkeit.
Jahr: 2009
Land: USA
Serienlänge: ~ 20 min.
Regie: Jerry Levine
Schauspieler: Terry Crews, Tichina Arnold, Tequan Richmond, Imani Hakim, Vincent Martella, Tyler James Williams, Chris Rock, Travis T. Flory
Die Serie handelt vom Leben des berühmten Komikers und Bühnenkünstlers Chris Rock. Die Handlung basiert auf den persönlichen Erinnerungen des Komikers. Mit dreizehn Jahren zieht Chris zusammen mit seiner Familie in ein neues Stadtviertel. Sein Vater Julius musste viel malochen, um die große Familie versorgen zu können und den Kindern ein relativ gutes Leben zu gewährleisten. Mutter Rochelle musste tagsüber auch arbeiten und abends den Haushalt führen. Aufgrund der hohen Belastung der Eltern musste sich Chris um seine jüngeren Geschwister kümmern und sie großziehen. Das Schlimmste war für ihn aber die neue Schule, wo der Junge aus einer armen und bescheidener Familie von den Mitschülern nichts anderes als Spott und Hohn gesehen hat. Er hat jedoch geschafft, alles zu überstehen und dort sogar gute Freunde zu finden.
Jahr: 2009
Land: USA
Serienlänge: ~ 20 min.
Regie: Jerry Levine
Schauspieler: Terry Crews, Tichina Arnold, Tequan Richmond, Imani Hakim, Vincent Martella, Tyler James Williams, Chris Rock, Travis T. Flory
Die Serie stellt die Lebensgeschichte des Schauspielers und Stand-up-Komikers Chris Rock dar. Am Anfang der Serie ist er dreizehn Jahre alt. Sein Leben ändert sich schlagartig, als er mit seiner ganzen Familie (seine Eltern und seine jüngeren Geschwister) in ein ganz anderes Stadtviertel zieht. Sein Vater ist gezwungen, gleichzeitig mehrere Jobs zu haben, um die Familie zu versorgen. Die Mutter führt den Haushalt, und der dreizehnjährige Chris muss sich um seine kleinen Geschwister kümmern. Er kommt auf eine neue Schule, an die er sich erst gewöhnen muss. Er wird dort recht unfreundlich empfangen und kann sich nur dank seinem Charakter durchsetzen und sogar neue Freunde finden.
Jahr: 2009
Land: USA
Serienlänge: ~ 20 min.
Regie: Jerry Levine
Schauspieler: Terry Crews, Tichina Arnold, Tequan Richmond, Imani Hakim, Vincent Martella, Tyler James Williams, Chris Rock, Travis T. Flory
Der Protagonist der Serie heißt Chris. Der Handlung der ganzen Geschichte liegt das Leben des in seiner Heimat berühmten Stand-up-Komikers Chris Rock zugrunde, der eine recht schwere Kindheit hatte. Seine Eltern waren gezwungen, in ein anderes Stadtviertel zu ziehen, wo der Vater mehrere Jobs gleichzeitig haben musste, die Mutter die Büroarbeit mit dem Haushalt verbinden musste und Chris selbst sich um seine kleinen Geschwister zu kümmern hatte. Außerdem musste Chris die Schule wechseln. In der neuen Eliteschule hat man ihn nicht gemocht, er wurde von seinen Mitschülern gehänselt und verspottet. Eines Tages beschließt Chris aber, seinem unglücklichen Leben ein Ende zu setzen. Er gewinnt neue Freunde und kann sich später bei seinen Klassenkameraden sogar Respekt verschaffen.