Dr. House Stream online anschauen

Dr. Gregory House ist ein genialer Arzt, Leiter der Abteilung für Diagnostische Medizin im Krankenhaus Princeton-Plainsboro. Dr. House ist ein richtiger Menschenhasser, der mit zynischen Aussagen um sich wirft und sicher ist, dass jeder Mensch immer lügt. Es besteht für ihn aller Grund für solch eine Behauptung: Egal wie ernsthaft krank ein Patient ist (Dr. House übernimmt aber auch nur die interessantesten und kompliziertesten Fälle), sagen weder er selbst noch seine Angehörigen die ganze Wahrheit.

Dr. House hat nur einen Freund, nämlich Dr. Wilson, der dafür Geduld hat, seinen zynischen Freund zu leiden. Mit seiner Chefin Lisa Cuddy gerät er oft in Konfliktsituationen. Auf Cuddys Anregung sucht sich Dr. House ein Team aus drei Spezialisten: Foreman, der früher schon Probleme mit der Polizei hatte, Cameron, die einzige Frau im Team und eine ausgezeichnete Immunologin, sowie Chase, der nur wegen der Beziehungen seines Vaters ins Team aufgenommen wurde, wie Dr. House selbst sagt. Alle drei müssen sich nicht nur aneinander gewöhnen, sondern auch an den Charakter und an die Arbeitsmethoden ihres Chefs.

Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
In dieser Serie beobachten wir ein Ärzteteam, an der Spitze von welchem Dr. Gregory House steht. Gregory ist auf einen Gehstock angewiesen, da er einen Infarkt erlitten hat, der nicht richtig diagnostiziert wurde und Koordinationsstörungen im rechten Bein als Folge ausgelöst hat. Dennoch kann Dr. House seine Arbeit sehr gut bewältigen. Dauerhafte Schmerzen im Bein quälen ihn aber die ganze Zeit, wodurch das Verhalten vom Arzt den anderen gegenüber recht hart geworden ist. Er will auf die Ratschläge von anderen Menschen nicht hören. Zur selben Zeit wird er im Krankenhaus von seinen Kollegen sehr respektiert und genießt eine große Popularität. Denn in besonders schwierigen Fällen ist Dr. House die letzte Hoffnung. Das Besondere an Dr. House ist seine Fähigkeit, komplizierte Situationen zu enträtseln, wenn sich die Diagnose nicht stellen lässt und die Symptome nicht eindeutig sind.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Worum geht es in dieser Serie? Dr. House handelt von einem Ärzteteam, das Diagnosen stellt und Patienten behandelt. Die Serie gleicht einem eigenartigen Krimi, wo der Arzt die Rolle des Ermittlers spielt. Das Besondere an dieser Serie ist, dass die Ärzte hier mit lebenden Patienten zu tun haben und nicht mit toten, wie es sich in vielen anderen Serien beobachten lässt.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Er arbeitet als Arzt, kann aber die Patienten nicht leiden und versucht, bei jeder passenden Gelegenheit den Kontakt mit ihnen zu meiden. Er selbst muss seine eigenen Schmerzen ertragen, sein Stock weist auf seine bissige Art ein weiteres Mal hin. Häufig benimmt er sich völlig unzumutbar. Unter seinen Patienten kann man oft den Dialog hören: „Mutti, wer ist denn dieser Mann?“ „Mein Sohn, das ist der miese Typ, der dein Leben gerettet hat.“ Trotzdem ist Dr. House ein ausgezeichneter Fachmann, der über eine ungewöhnliche Denkweise und eine erstaunliche Intuition verfügt, wodurch er sich sein Aufsehen verschafft hat. Außerdem ist er auch ein exzellenter Diagnostiker, der gerne medizinische Geheimnisse enträtselt und gegen die scheinbar unheilbaren Krankheiten kämpft.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Obwohl Dr. Gregory House auch ein ausgezeichneter Facharzt für Infektionskrankheiten sowie Diagnostiker ist, kann sein Benehmen häufig recht unmenschlich sein. Er versucht, den Kontakt mit seinen Patienten nach Möglichkeit zu vermeiden. Sein Leben besteht aus einem andauernden Kampf gegen seine ständigen unerträglichen Schmerzen. Der Gehstock in seiner Hand weist auf seinen starken und harten Charakter hin. Bei alledem besitzt er einen scharfen Verstand und verfügt über eine eigenartige Denkweise. Die Natur hat den Arzt mit einer exzellenten Intuition ausgestattet, wodurch er sich wahrscheinlich den Respekt seitens seiner Patienten verschafft hat. Sein ganzes Leben hat Gregory House der Enträtselung von unerklärten ärztlichen Geheimnissen gewidmet, was er mit Erfolg nutzt, um weitere Menschenleben zu retten. Es ist einfach ein Wunder, wie sich zwei völlig unterschiedliche Charaktere – ein mieser Typ und ein exzellenter Arzt – in einem Menschen verkörpert werden können.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Dr. Gregory House ist nicht so wie die klassischen Kinohelden in weißen Kitteln, die Menschenleben retten. Erstens trägt er aus Prinzip gar keinen Kittel. Zweitens interessiert Dr. House nicht das Leben des Patienten, sondern ihre Krankheiten, wenn sie natürlich dermaßen ungewöhnlich sind, dass sie für ihn beachtenswert genug sind. Häufig ist er eine ganz fiese Person – Zyniker, Lügner und ein grober Mensch, der jeden Anstand ignoriert. Bei alledem kann nur er dem Patienten, wo die anderen Ärzte machtlos sind, die richtige Diagnose stellen. Jede Folge von Dr. House ist die nächste Knobelaufgabe, die ausschließlich vom Team von Dr. House gelöst werden kann. Genau deswegen ist es die beliebteste amerikanische Serie, die sich von den anderen „Arztserien“ besonders auszeichnet. Der sonderbare Protagonist lässt die Serie nicht zur nächsten Seifenoper werden, sondern zu einer Reihe von spannenden und hinreißenden Geschichten…
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Dr. House ist kaum mit einem anderen Arzt des Klinikums zu verwechseln: Er ist unheimlich bissig, extrem sarkastisch und auf seinem Gebiet gut bewandert. Der raue Ton, der für die Kommunikation vom Dr. House mit seinen Patienten typisch ist, versteckt nur den Schmerz, der ihn andauernd quält. Der Gehstock in seiner Hand ist wie eine Abbildung seiner Sticheleien und Frivolität. Manchmal überschreitet er die Grenzen des Menschlichen, aber Dr. House findet immer die Anhänger seiner Kunst, die kompliziertesten Fälle der ärztlichen Praxis zu lösen. Eine ungewöhnliche Wahrnehmung und ein scharfer Verstand lassen diesen Fachmann verzwickte ärztliche Aufgaben sowohl auf seinem Gebiet als auch auf anderen Fachgebieten lösen.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Dr. Gregory House (meisterhaft dargestellt von Hugh Laurie) zeichnet seine einzigartige Verhaltensweise gegenüber den Patienten aus. Er akzeptiert keine traulichen Unterhaltungen und versucht, sich vom Kontakt mit Patienten abzugrenzen. Er führt einen dauernden Kampf gegen die eigenen unaufhörlichen Schmerzen, seine kühle überhebliche Art wird mit einem trüben Anblick und einem Gehstock ergänzt, von dem er sich nicht mal für eine Minute trennen kann. Hin und wieder geht sein Verhalten über die Grenzen hinaus, seine Handlungen sind häufig brutal und herzlos. Dabei ist er ein ausgezeichneter Arzt mit einer gut entwickelten Intuition und einem scharfen Verstand, was ihm dabei geholfen hat, sich durchzusetzen und Respekt seiner Mitmenschen zu gewinnen. Als Ergänzung zu seinen besonderen Eigenschaften ist er so gut in Diagnostik wie sonst kein anderer. Als Facharzt für Infektionskrankheiten rettet er zahlreiche Leben dank seiner besonderen Herangehensweise und der Fähigkeit, ärztliche Geheimnisse zu enträtseln.
Jahr: 2004
Land: USA
Serienlänge: ~ 45 min.
Regie: Greg Yaitanes
Schauspieler: Hugh Laurie, Robert Sean Leonard, Lisa Edelstein, Omar Epps, Jesse Spencer, Jennifer Morrison, Bobbin Bergstrom, Peter Jacobson
Wie stellen Sie sich einen guten Arzt vor? Hilfsbereit, mitleidsvoll und liebevoll? Vergessen Sie es. Hier ist ein Vorbild eines echten Spezialisten – Gregory House, dargestellt von Hugh Laurie. Der Arzt, der seine Patienten nicht leiden kann, aber dafür ein guter Experte auf seinem Gebiet ist. Die eigenen Schmerzen, die ihm keine Ruhe geben, machen aus Dr. House eine eindrucksvolle Persönlichkeit, die den Patienten gegenüber hart und manchmal sogar unmenschlich ist. Das hindert ihn aber nicht daran, Verehrer seines Talents dank seinen einzigartigen Arbeitsmethoden und einem scharfen Verstand zu finden. Er enträtselt meisterhaft ärztliche Geheimnisse und kennt sich nicht nur mit Infektionskrankheiten aus, seinem unmittelbaren Fachgebiet, sondern auch mit allen anderen medizinischen Fachgebieten.